wuertt_meisterschDerzeit trainieren 25 junge Burschen im Alter von sechs bis 17 Jahren in der Jugend des KSV Aalen 05.
Der Nachwuchs ist in zwei Trainingsgruppen eingeteilt.
Die jüngeren Ringer bis ca. 10 Jahre betreuen Anton Nuding, Hüseyin Karaman und Yusuf Kalay zwei Mal pro Woche im Training.
Paul Potapov und Yusuf Kalay trainieren drei Mal die Woche diefortgeschrittenen Ringer.

Neben Ringkampftechnik gehören bei den Älteren natürlich auchKraft und Kondition zu den regelmäßigen Übungseinheiten.
Die Jüngeren lernen auch bei Bewegungsspielen Körperbeherrschung, Beweglichkeit und allgemeine sportliche Grundfertigkeiten.

Die erste Hälfte des Jahres ist von den Einzelturnieren geprägt, die mit den Bezirksmeisterschaften beginnen. Hier konnte der KSV 05 Nachwuchs mit Julius Mäurer, Kevin Stark, Robin Köder, Emre Kalay, Yasin Soltayev und Zelimkhan Soltayev sechs Bezirksmeister stellen.
Daneben errangen Dennis Köder, Christoph Knöpfle und Hassan Omeirat jeweils den dritten Platz. Besonders erfolgreich war die B-Jugend auf der Württembergischen Meisterschaft im griechisch-römischen Stil. Felix Bihr wurde zweiter Württembergischer Meister, Dennis Köder dritter und Kevin Stark vierter. In der Mannschaftswertung erreichte der KSV 05 Nachwuchs den dritten Platz.
Der WRV nominierte die drei Ringer wegen der guten Leistungen für die Deutsche Meisterschaft. Hier konnte Felix Bihr den vierten Platz belegen. Kevin Stark erreichte den fünften und Dennis Köder den zehnten Rang. Neben den offiziellen Meisterschaften besuchte die KSV 05 Jugend auch Turniere in den Niederlanden, Herbrechtingen, Nattheim, Baienfurt und Ladenburg. In der zweiten Jahreshälfte steht die Mannschaftsrunde in der Bezirksliga im Vordergrund. Trotz dieser vielen Aktivitäten fanden die jungen Ringer auch noch Zeit sich Ende März bei der Flurputzete zu engagieren.